THEATER IN DER SPEICHERSTADT

 

Das Theater im Herzen der Stadt. Anfang der 90er Jahre wurde die Speicherstadt vom Theater in der Speicherstadt als Ort für
künstlerische Projekte entdeckt. Seitdem werden regelmäßig Produktionen entwickelt.

   
 


Staatsministerin für Kultur a.D., Dr. Christina Weiss

Staatsministerin für Kultur a.D., Dr. Christina Weiss:

Kultur in Speicherstadt und HafenCity

Der Hamburger Jedermann und die Illumination der Speicherstadt beweisen, wie die Kultur und die Künste einen städtischen Raum beleben und verzaubern können. Wurden die herrlichen Backsteinspeicher früher meist von fern geliebt und selten von nahem betrachtet, so haben die Hamburger und die Touristen das traditionsreiche Industrieareal inzwischen zu Lande und zu Wasser erobert. Aus einem Lagerhauskomplex ist ein Kulturort geworden, und wir bemerken staunend, wie viele Geschichten unter der Oberfläche aus Kaufmannsstolz und Architekturzitat begraben lagen. Wir hören, wie der Ruf nach „Jedermann“ von den Fleeten als Echo vervielfacht wird, wir riechen die Gewürze in den Speichern neu und anders, wir entdecken in poetisch gesetzten Lichtakzenten Giebel und Erker, an denen wir früher achtlos vorbeigingen. Michael Batz hat uns die Speicherstadt neu zu erleben und zu schätzen gelehrt, er hat sie als einen öffentlichen Raum für den Bürger attraktiv und spannungsreich gemacht. Diese Lektion müssen wir uns für die HafenCity merken, den künftigen Nachbarn im Süden der Speicherstadt. Die Künste bieten sich an als Katalysatoren des öffentlichen Lebens, als Anziehungspunkte für jene, die einen Stadtteil HafenCity nicht nur zum Wohnen oder Arbeiten betreten wollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Michael Batz :: Hamburg Art Ensemble :: Auf dem Sande 1 :: 20457 Hamburg : Telefax 040 - 36 96 23 93 :: E-Mail kontakt@michaelbatz.de